• Retten Sie jetzt Augenlicht mit einer Patenschaft

  • Unterstützen Sie das Recht auf Bildung für jedes Kind!

Wo wir helfen

Spezielle News

Fünf Männer und eine Frau, einige davon mit Behinderungen, stehen nebeneinander und lächeln in die Kamera. Einige tragen ein T-Shirt der Initiative "Make 12,4% Work", die sich für Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz starkmacht.
Am 1. Mai feiern wir nicht nur arbeitende Menschen weltweit, wir fordern auch barrierefreie Arbeitsplätze und eine inklusive Wirtschaft für Menschen mit Behinderungen.
Der 12-jährige Karim und seine Freunde freuen sich wieder in die Schule gehen zu dürfen (c) Light for the World
Durch die Auswirkungen der Pandemie sind viele positive Entwicklungen der letzten Jahre rückläufig. Egal, ob es sich um Gleichberechtigung am Arbeitsplatz, Kinderbetreuung oder Bildung handelt.
Ambrose Murangira informiert taube Menschen in einem Video über das Coronavirus (c) Light for the World
Barrierefreie Informationen ermöglichen Menschen mit Behinderungen Unabhängigkeit und können in schwierigen Situationen sogar lebensrettend sein.
Jana Zehle und ihr Patenkind in Äthiopien
Jana Zehle, Expertin für Inklusive Bildung, über Bildung, Inklusion und wie die Pandemie die Bildungschancen massiv verändert.
Auf einer offenen Fläche, umringt von Palmen auf mit Markierungen bemalten Boden, stehen Frauen in Abstand von mehr als einem Meter und warten. Sie alle tragen Mundschutz und haben die Hände vor ihrem Körper geduldig verschränkt.
In vielen Teilen der Welt haben Regierungen ihre Impfpläne finalisiert. Doch Menschen mit Behinderungen werden darin oft nicht berücksichtigt. Die gemeinsame Kampagne von Light for the World und zahlreichen Partnerorganisationen macht klar, dass Menschen mit Behinderungen auch zu Risikogruppen zählen können.
Weltfrauentag: Mehr Frauen mit Behinderungen in Führungspositionen (c) Light for the World
Light for the World fordert zum Internationalen Frauentag nicht länger auf das Wissen von Frauen mit Behinderungen zu verzichten. Die für den Her Abilities Award Nominierten haben klare Vorstellungen für die Zeit nach der Pandemie. Frauen mit Behinderungen sollen gesehen und gehört werden, sie sollen mitentscheiden, sie sollen mehr Führungspositionen übernehmen.

News

Wir sind umgezogen
23.02.2021 - 13:30
Light for the World Deutschland arbeitet seit März in neuen Büroräumen
Eine Gruppe Menschen steht vor einem Hauseingang in Juba im Südsudan. Sie blicken lachend in die Kamera. (c) Licht für die Welt
Starke Stimmen für Inklusion am Welttag der Menschen mit Behinderungen
03.12.2020 - 09:26
Der 3. Dezember ist der Welttag der Menschen mit Behinderungen. Während die COVID-19-Pandemie die Welt in Atem hält, ist es wichtig, die Weichen für Inklusion zu stellen. Im Südsudan nützen Regierung, UN-Organisationen, Organisationen von Menschen mit Behinderungen und NGOs diesen Tag für die gemeinsame Planung.
Kirsten Bruhn, Paralympics-Schwimmerin
Woche voller Hoffnung
26.04.2020 - 11:36
Die Pandemie und ihre Auswirkungen haben derzeit die Welt voll im Griff – so scheint es. In Folge erzählen UnterstützerInnen, PartnerInnen und Mitglieder von Light for the World, was ihnen trotz allem oder gerade deswegen Hoffnung gibt – Tag 7: Siegbert Schindele

Unsere Erfolge aus 2019

12.583.000
Behandlungen gegen infektiöse Bblindheitsursachen durchgeführt
1.236.000
Menschen erreicht
68.000
Augenoperationen durchgeführt
45.000
Rehabilitationsplätze für Menschen mit Behinderungen geschaffen
15.000
Aktivitäten zur Stärkung des Lebensunterhalts betreut
14.000
Kindern mit Behinderungen wurde Schulbildung ermöglicht

Warum wir mithelfen

Saliya Kahawatte - Mein Blind Date mit dem Leben
Saliya Kahawatte
Saliya Kahawatte - Unternehmer und Coach

Light for the World ist aus meiner Sicht eine Organisation, die sehr effektiv arbeitet, sehr auf dem Punkt - und hoch spezialisiert auf die Themen Augengesundheit und Inklusion. Weil ich diese Themen extrem wichtig finde und selbst auch einen eigenen Zugang dazu habe, erklärt sich für mich von selbst, dass ich Light for the World vollumfänglich unterstütze.

Portraitfoto: Marlene Binggeli
Marlene Binggeli
Spenderin

Ich empfinde Light for the World Deutschland als echt, unprätentiös und lebendig. Die Breitenwirkung der Arbeit für Kinder mit Behinderungen ist so wichtig! Deshalb habe ich Light for the World Deutschland in meinem Testament bedacht.

Isidore Ouedraogo
Isidore Ouedraogo
Leiter der OCDAS/CARITAS, Burkina Faso

Durch unsere vielen gemeinsamen Programme in den Bereichen Reha, inklusive Bildung und Augenmedizin haben tausende Menschen ihre Würde und ihren Platz in der Gesellschaft wiedergefunden.

Wie Sie helfen können

Vertikale Reiter

Sofort spenden

Mit 30 Euro schenken Sie Augenlicht!

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Kindern wie Faysal

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Menschen wie Faysal.

Stiftungskooperation

Gemeinsam für Menschen in Armutsgebieten!

Verändern Sie gemeinsam mit uns die Welt!

Unterstützen Sie Programme, die die Welt zum Besseren verändern.

Als Unternehmen spenden

Gemeinsam für Augenlicht!

Ein Gewinn für Sie und die Menschen in unseren Projekten.

Vermächtnis

Erbe für einen guten Zweck.

Erbe für einen guten Zweck

Das Erbe für einen guten Zweck

Gratis-Werbeschaltung

Gratis-Werbeschaltung

Sie haben in Ihrem Medium noch freien Platz für eine Anzeige? Bitte unterstützen Sie unsere humanitäre Arbeit durch eine unentgeltliche Werbeschaltung.

Mitarbeiten

Verändern Sie mit uns die Welt!

Arbeiten Sie bei Light for the World Deutschland mit!

Unser internationales Team sucht laufend neue Kolleginnen und Kollegen.